MOBILE HANDLINGSYSTEME

Next generation workflow.

BoDo II im Einsatz in einer Produktionshalle.
Mobile Handlingsysteme

BoDo II - The SAHM BobbinDoffer

In seiner neuesten Generation setzt das mobile, vollautomatische Doffing- & Transportsystem BoDo II erneut Maßstäbe im Spulen- und Hülsenhandling. Die Aufnahme von Spulen an der Spulmaschine sowie das Rüsten mit Leerhülsen erfolgt ebenso automatisch wie der Transport und die Übergabe der Spulen an frei definierbaren Positionen.

Im Zusammenspiel mit der zentralen Flotten-Management-Software werden BoDo II-Roboter jetzt zu echten Teamplayern und ermöglichen einen kontinuierlichen und äußerst  effizienten 24/7-Betrieb.

Spulenhandling. 24/7. Vollautomatisch.

BoDo II ist die innovative Lösung für das vollautomatische Spulen- und Hülsenhandling. Er lässt sich flexibel in bestehende Prozesse integrieren und ermöglicht einen Rund-um-die-Uhr-Betrieb. Mitarbeiter werden körperlich entlastet, Prozesse werden optimiert – alles gelingt schneller, effizienter, kostengünstiger und ergonomischer.

 

Überblick über ein komplettes Maschinenkonzept, bestehend aus Hülsenmagazin, SAHM Spulmaschine und SAHM BoDo II.
BoDo II entnimmt Leerhülsen aus dem Hülsenmagazin.
HÜLSEN HOLEN
Warten auf Doffanforderung, Fahren zum Hülsenmagazin, Aufnahme der Leerhülsen.
Volle Spulen werden von BoDO II von der Spulmaschine abgenommen.
SPULEN ABNEHMEN
Fahren und Positionieren vor der vollen Spule. Warten auf Doffsignal. Spulen werden sicher übernommen.
BoDo II steckt leere Hülsen auf die Spulmaschine auf.
HÜLSEN AUFSTECKEN
Aufschieben der leeren Hülsen.
BoDo II übergibt volle Spule an ein geeignetes Abnahmesystem (z.B. Gatterwagen).
SPULEN ABGEBEN
Transport und Übergabe der vollen Spulen an ein geeignetes Abnahmesystem (z.B. Gatterwagen).
BoDo II fährt zum Laden an seine Ladestation.
LADEN
Automatisches Fahren in Warteposition oder - bei Unterschreitung eines kritischen Ladezustands - in die Ladestation.
Flexibel

Frei definierbarer Bewegungsradius

Flexibel

Frei definierbarer Bewegungsradius

Ob Fahrwege oder Aufnahme- und Lagerpositionen für Spulen und Hülsen – BoDo II ist frei programmierbar und kann jeder Produktionsumgebung angepasst werden. Bei identischer Anlagenausführung ist selbst ein anlagenübergreifender Einsatz möglich.

 

Wegweisend

Exakte Positionsbestimmung

Wegweisend

Exakte Positionsbestimmung

Mit integrierten Sensoren und Kameras erfasst BoDo II seine Umgebung und wählt selbständig die effizienteste Route. Störstellen im Boden oder nicht befahrbare Bereiche sind software-seitig einfach zu markieren und werden von BoDo II umfahren.

 

Vernetzt

Intelligentes Flotten-Management

Vernetzt

Intelligentes Flotten-Management

BoDo II-Roboter kommunizieren mit SAHM-Spulmaschinen und sind über eine intelligente Flottensoftware miteinander verknüpft. Diese Vernetzung ermöglicht logistisch und prozesstechnisch optimierte Workflows, ganz im Sinne einer Smart Factory.

 

Sicher

360°-Umfelderkennung

Sicher

360°-Umfelderkennung

Als kollaborierendes System garantiert BoDo II den sicheren Betrieb parallel zu Personen, Fahrzeugen und Maschinen. Zwei integrierte Sicherheitslaserscanner überwachen dabei permanent das Umfeld und versorgen BoDo II mit sicherheitsrelevanten Informationen. Wird ein Hindernis erkannt, handelt BoDo II situativ: da er nicht spurgebunden ist, kann er das Hindernis einfach umfahren, einen alternativen Fahrweg suchen oder in einer Notfallsituation auch sofort stoppen. Völlig autonom.

 

Skalierbar

Lösungen für jedes Produktionsvolumen

Skalierbar

Lösungen für jedes Produktionsvolumen

BoDo II ist ein flexibel skalierbares System und bietet für jeden Produktionsbetrieb und jeden Output die passende Lösung. Ob Einzelbetrieb oder vernetzter Einsatz mehrerer BoDo II’s – das System lässt sich individuell auf jede Kundenanforderung und jeden Prozess auslegen – und auch jederzeit nach Bedarf verändern.

Das macht BoDo II zu einer zukunftssicheren Lösung!

ANWENDUNGEN

Kontinuierliche Prozesse in Kombination mit automatischen SAHM-Spulmaschinen z.B. für TWINSTAR II (andere auf Anfrage)

MERKMALE

  • Gleichzeitiges Abnehmen/Bestücken von mehreren Spulen (gilt für 2- und 3-etagige Variante)
  • Zwei Sicherheitslaserscanner für 360°-Umfelderkennung
  • Autonomes Fahren ohne Orientierungslinien
  • Intelligentes Flottensystem
  • Teachen des BobbinDoffers über mobiles Endgerät

OPTIONEN

  • Gatterwagen
  • Hülsenmagazin
  • Möglichkeit zur Einbindung in übergeordnete Prozessleitsysteme

Technische Daten

*) andere Werte auf Anfrage
  BoDo II 1-etagig BoDo II 2-etagig Bodo II 3-etagig
Nutzlast 25 kg 50 kg 75 kg
Geschwindigkeit 1 m/s (beladen) 1 m/s (beladen) 1 m/s (beladen)
Nutzungsdauer 7 h (Ladedauer 2h) 7 h (Ladedauer 2h) 10 h (Ladedauer 1 h)
Sicherheitseinrichtungen Sicherheitslaserscanner, 3D-Kameras Sicherheitslaserscanner, 3D-Kameras Sicherheitslaserscanner, 3D-Kameras
Etagen 1 2 3
Fahrwege Auswahl der effizientesten Route ohne Orientierungslinien Auswahl der effizientesten Route ohne Orientierungslinien Auswahl der effizientesten Route ohne Orientierungslinien
Hülseninnendurchmesser 94 mm *) 94 mm *) 94 mm *)
Hülsenaußendurchmesser 100 - 108 mm *) 100 - 108 mm *) 100 - 108 mm *)
Hülsenlänge 290 mm *) 290 mm *) 290 mm *)
75 years innovative winding technology
Kontakt

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren